Kompakte Wintersaison am Wilden Kaiser

3,2% mehr Übernachtungen als im Vorjahr. Deutschland und Osteuropa stark.


In den Herkunftsmärkten war die Verunsicherung nach zwei eher warmen, schneearmen Winterstarts zu spüren. Trotzdem ist man am Wilden Kaiser mit dem Ergebnis zufrieden, auch weil im Vergleich nur die Gletscherregionen (inkl. dem Zillertal) und Innsbruck höhere Zuwächse erzielen konnten.

Die Nächtigungszahlen stiegen im Winter 2014/15 auf 976.087 Übernachtungen, das bedeutet im Vergleich zum Vorjahr ein Plus von 30.451 Übernachtungen (+3,2%). Tirolweit gab es von November bis März ein Plus von 2,2%, getragen vorwiegend von den Gletscherregionen. Die größten Zuwächse am Wilden Kaiser kamen aus Deutschland (+27.970, +5,6%), Polen (+3.080, +62%) sowie Österreich (+1.902, +3,7%), den Niederlanden (+ 1.602, +1,0%) und der Schweiz (+1.203, +10,5%). Nächtigungsrückgänge gab es in den Märkten Großbritannien (- 8.579, -10,3%), Irland (-2.015, -11,4%) und Belgien (-1.195, -4,8%).

Wie in den letzten Saisonen gab es vor allem in den 4-Stern-Hotels (+17.837, +6,0%) mehr Übernachtungen und in den Ferienwohnungen (+14.900, +4,9%). Söll erzielte mit 13.700 zusätzlichen Übernachtungen das größte Plus (+4,9%). Nächtigungszuwächse gab es nur im Februar (+9,9%) und im April (+69,0%), was auf die Faschings- bzw. Osterferien zurückzuführen ist.

Hans Adelsberger (Obmann TVB Wilder Kaiser) meint zu dem Ergebnis: „Angesichts des schwierigen Saisonstartes ist das ein akzeptables Ergebnis. Die gute Arbeit der Bergbahnen hat wesentlich dazu beigetragen. Besonders erfreulich ist die gute Performance in Deutschland und die sich abzeichnende Internationalisierung.“


Winter Nächtigungszahlen 2014/15

Mit 3,2% mehr Übernachtungen als im Vorjahr zeigt man sich am Wilden Kaiser mit dem Winterergebnis 2014/15 zufrieden.


Kontakt:
Viktoria Gruber
T: +43 (0)50509-616
v.gruber@wilderkaiser.info


2015_Wilder Kaiser_Übernachtungen_Winter_2014_15


TVB Wilder Kaiser TVB Wilder Kaiser TVB Wilder Kaiser


Wir haben Ihre Adresse aufgrund einer Kundenbeziehung, Newsletterbestellung oder Informationsanforderung gespeichert. Sollten Sie keine weiteren Informationen wünschen, melden Sie sich hier ab. Jetzt abmelden